Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Schalke setzt Positivserie fort

RL West: Schalke setzt Positivserie fort

2:0 beim SC Wiedenbrück – Wattenscheid dreht Spiel in Hennef.

Die U 23 des FC Schalke 04 blieb am 29. Spieltag in der Regionalliga West zum vierten Mal in Serie ungeschlagen. Beim SC Wiedenbrück gewannen die „Königsblauen“ 2:0 (1:0). Der Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz beträgt derzeit einen Punkt. Kurz vor der Pause hatte Dario Schumacher (45.) die Schalker mit einem Foulelfmeter auf die Siegerstraße gebracht. Joy-Lance Mickels (72.) traf zum Endstand und sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Gelsenkirchener.

Für den SC Wiedenbrück war es die zweite Niederlage ohne erzieltes Tor in Folge. In der vergangenen Woche hatte der SCW beim Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach II 0:3 verloren. Der Vorsprung auf die Abstiegszone ist auf acht Zähler geschrumpft.

Der KFC Uerdingen 05 hat seinen zweiten Sieg in Serie verpasst. In der Partie gegen Rot-Weiß-Oberhausen mussten sich die Krefelder vor 1.988 Zuschauern mit einem 1:1 (1:0) zufrieden geben. Der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt jetzt drei Punkte. Omar El Zein (10.) war für den KFC erfolgreich. Bis zur Nachspielzeit blieben die Uerdinger in Führung. Der eingewechselte Gökhan Gümüssu (90.+4) sicherte Oberhausen mit dem Ausgleichstreffer jedoch spät einen Punkt. RWO hätte mit einem Sieg am Tabellendritten FC Viktoria Köln vorbeiziehen können.

Wattenscheid dreht Spiel in Hennef

Die SG Wattenscheid 09 bleibt auch nach dem 29. Spieltag über dem Strich. Die abstiegsbedrohten Wattenscheider gewannen beim Tabellenschlusslicht FC Hennef 05 2:1 (0:1) und haben nun 30 Punkte auf dem Konto. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt weiterhin einen Zähler.

Martin Notz (40., Foulelfmeter) hatte den Führungstreffer für Hennef erzielt. Nach der Pause drehte die SGW mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten die Begegnung. Nino Saka (47.) und Eren Taskin (48.) trugen sich in die Torschützenliste ein und sicherten den Schwarz-Weißen den dreifachen Punktgewinn.

Der FC Hennef 05 steht nun als Absteiger fest. Fünf Spieltage vor Saisonende beträgt der Rückstand auf das „rettende Ufer“ 18 Zähler. Für den FCH war es das 13. Spiel in Serie, das nicht gewonnen werden konnte.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Andre Dej meldet sich zurück

Mittelfeldspieler soll in dieser Woche wieder am Training teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.