Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: Langerak beim FC Bayern im BVB-Tor

DFB-Pokal: Langerak beim FC Bayern im BVB-Tor

Roman Weidenfeller fällt mit Prellung und Faserriss vorerst aus.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im DFB-Pokal-Halbfinale beim Titelverteidiger und frisch gebackenen Deutschen Meister FC Bayern München am Dienstag (ab 20.30 Uhr) auf seinen etatmäßigen Stammtorwart Roman Weidenfeller verzichten. Der 34-Jährige laboriert an einer Beckenprellung und einem Faserriss im Adduktorenbereich. Er muss zwei Wochen pausieren. Schon am Samstag beim 2:0 gegen Eintracht Frankfurt war Weidenfeller durch den Australier Mitch Langerak (Foto) vertreten worden. Weidenfeller steht dem BVB auch in den folgenden Bundesligaspielen gegen 1899 Hoffenheim (2. Mai) und Hertha BSC (9. Mai) nicht zur Verfügung.

 

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen-Trio auf Länderspielreise

Miriam Hils, Beke Sterner und Carlotta Wamser sammeln internationale Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.