Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Bangen um Amaury Bischoff

Preußen Münster: Bangen um Amaury Bischoff

Mittelfeldspieler zog sich Gehirnerschütterung zu.

Drittligist SC Preußen Münster bangt nach dem 1:0  gegen Fortuna Köln um Mittelfeldspieler Amaury Bischoff (Foto). Der 28-Jährige musste Mitte der zweiten Halbzeit mit einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden. Er hatte einen Schuss der Domstädter auf der Torlinie mit dem Kopf abgewehrt und war danach bewusstlos zu Boden gegangen.

Unmittelbar danach wurde Bischoff vom Platz getragen und in ein Krankenhaus gefahren. Wie lange der SCP nun auf den gebürtigen Franzosen verzichten muss, steht noch nicht fest.

Das könnte Sie interessieren:

Bilanz: SC Verl verzeichnet kleinen Gewinn

Präsident Raimund Bertels vom erneuten Klassenverbleib überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.