Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ewald Lienen: Speiche im rechten Unterarm gebrochen

Ewald Lienen: Speiche im rechten Unterarm gebrochen

St. Pauli-Trainer war an der Seitenlinie unglücklich ausgerutscht.

Ewald Lienen macht in Griechenland den Abflug.Schmerzhaft war das 1:2 beim 1. FC Heidenheim für Ewald Lienen (Foto), Trainer des abstiegsbedrohten Zweitligisten FC St. Pauli. Der ehemalige Trainer des MSV Duisburg, Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach war an der Seitenlinie ausgerutscht und auf den Arm gefallen. Eine Röntgen-Untersuchung im Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf ergab nun, dass Lienen sich einen Bruch der Speiche im rechten Unterarm zugezogen hat. Ein OP-Termin steht noch nicht fest.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte Lienen am Montag außerdem im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro. Der Fußballlehrer hatte sich während des Freundschaftsspiels bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach (0:0) unsportlich gegenüber dem gegnerischen Spieler Ibrahima Traoré geäußert und war daraufhin von Schiedsrichter Christian Bandurski (Oberhausen) aus dem Innenraum verwiesen worden. Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.