Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ewald Lienen legt Einspruch gegen DFB-Geldstrafe ein

Ewald Lienen legt Einspruch gegen DFB-Geldstrafe ein

Fußballlehrer hatte angeblich Gladbach-Spieler Traoré beschimpft.

Ewald Lienen (Foto), Trainer des abstiegsbedrohten Zweiligisten FC St. Pauli, hat Einspruch gegen eine DFB-Strafe in Höhe von 5000 Euro eingelegt. Der 61-jährige Fußballlehrer hatte angeblich in einem Testspiel gegen Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach (0:0) „Fohlen“-Spieler Ibrahima Traoré beleidigt.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Neue Regeln gegen Rostock

Aktuelle NRW-Coronaschutzverordnung sorgt für Umsetzung der „2G“-Regel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.