Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Anhänger stellen Exponate aus

Rot-Weiss Essen: Anhänger stellen Exponate aus

„Zeitstrahl“ in der Nähe des neuen Stadions geplant.

Eine Fan-Initiative von Rot-Weiss Essen will einige Exponate aus dem alten und inzwischen abgerissenen Georg-Melches-Stadion in unmittelbarer Nähe der neuen Arena ausstellen. Dabei soll ein „Zeitstrahl“ entstehen, der die Geschichte des aktuellen West-Regionalligisten widerspiegelt. „Wir haben dazu das Einverständnis des Eigentümers GVE und des Ankermieters RWE erhalten, die Grünfläche, beginnend Ecke Hafenstraße, Einfahrt Stadion bis in Höhe Eisenbahnbrücke mit den Exponaten aus dem alten Stadion zu bespielen“, sagt Mitorganisator Karsten Fähndrich. Das Projekt ist auf drei bis vier Jahre angelegt und soll durch diverse Aktionen finanziert werden.

Am Montagabend wurde ein Infoschild (Foto) zur Aktion aufgestellt. Mit dabei waren auch der RWE-Vorsitzende Prof. Dr. Michael Welling sowie ein Vertreter des Stadioneigentümers (GVE).

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Marcel Heller hält sich am Tivoli fit

35-jähriger Offensivspieler seit Wochenbeginn im Alemannia-Training dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.