Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / S04-Reserve auf dem Weg zum Klassenverbleib

S04-Reserve auf dem Weg zum Klassenverbleib

Nach Positivlauf in den vergangenen Wochen.

Kaum zu stoppen ist aktuell die U 23 des FC Schalke 04: Dank 16 von 18 möglichen Punkten aus den letzten sechs Partien hat die Mannschaft von FCS-Trainer Jürgen Luginger (Foto) den Verbleib in der Regionalliga West wieder in der eigenen Hand. Das 2:1 (1:0) im U 23-Duell beim VfL Bochum war bereits der dritte Auswärtserfolg hintereinander. Zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone. Zum Vergleich: Vor Beginn des aktuellen Laufs hatten die Schalker sieben Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang.

Im Duell mit der VfL-Reserve, die am Saisonende vom Spielbetrieb zurückgezogen wird, konnte Luginger auf prominente Unterstützung zurückgreifen. Schalke-Profi Sidney Sam, der zuletzt wegen muskulärer Probleme kürzer treten musste, unterstützte die Reserve im Abstiegskampf. „Es war der Wunsch des Spielers, bei uns Spielpraxis zu sammeln“, so Luginger gegenüber MSPW. „Er hat sich nahtlos eingefügt und viel für die Mannschaft gearbeitet. Nach rund 70 Minuten ging er raus, weil wir es nach der Verletzungspause nicht überstrapazieren wollten. Es war in jedem Fall eine Win-Win-Situation.“

Gewonnen haben die Schalker im Wattenscheider Lohrheidestadion auch wegen der Treffer von Marcel Sobottka und Joy Lance Mickels. Dass es nach dem Anschlusstor von Moritz Göttel noch einmal eng wurde, lag auch an der mangelhaften Chancenverwertung der Gäste. „Wir waren in einigen Szenen zu unkonzentriert“, kritisiert Luginger, der trotzdem optimistisch nach vorne blickt. „Unsere Serie hat bei allen für eine breite Brust gesorgt. Wir gehen mittlerweile ganz anders in die Spiele und können den Klassenerhalt nun aus eigener Kraft sicher. Dass wir jetzt nicht mehr auf andere schauen müssen, ist auf jeden Fall ein Vorteil.“ Der nächste Schritt soll nun am kommenden Sonntag gegen Lugingers langjährigen Arbeitgeber Rot-Weiß Oberhausen gelingen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Kapitän Schauerte vorerst nicht an Bord

Außenverteidiger positiv auf Covid-19 getestet – Verdacht auch bei Dedovic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.