Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Danny Latza verlässt VfL Bochum in Richtung Mainz

Danny Latza verlässt VfL Bochum in Richtung Mainz

Mittelfeldspieler erster Neuzugang beim FSV.

Danny Latza (Foto links) verlässt den Zweitligisten VfL Bochum und schließt sich dem Bundesligisten FSV Mainz 05 an. Der 25-jährige Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei und erhält bei den Nullfünfern einen Dreijahresvertrag bis Juni 2018.

Latza stammt aus der Nachwuchsabteilung des FC Schalke 04. Für die „Königsblauen“ absolvierte er bereits 2009 drei Bundesligapartien. Von 2011 bis 2013 spielte der für den SV Darmstadt 98 in der 3. Liga (73 Partien, zehn Tore, drei Vorlagen), seit 2013 für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga (bisher 63 Spiele, drei Tore, fünf Vorlagen).

„Wir haben die Entwicklung von Danny Latza seit seiner Zeit bei Darmstadt 98 sehr genau beobachtet und hatten ihn frühzeitig auf unserem Zettel. Er ist ein sehr laufstarker und darüber hinaus kombinationssicherer Mittelfeldspieler. Wir sind überzeugt, dass er seine Fähigkeiten nun auch auf der nächsthöheren Qualitätsstufe in der Bundesliga beweisen kann und freuen uns sehr auf ihn“, sagt FSV-Manager Christian Heidel.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Padernorn 07: Nervenstarker Sven Michel rettet Remis

Handelfmeter beschert Kwasniok-Team 1:1 gegen Hansa Rostock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.