Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV beteiligt sich an Organspende-Aktion

MSV beteiligt sich an Organspende-Aktion

„Duisburg entscheidet sich“ startet beim Spiel gegen Holstein Kiel.

In Deutschland warten rund 11.000 Menschen auf ein Spenderorgan. Unter dem Motto „Duisburg entscheidet sich“ wollen die Stadt Duisburg, der Bund der Organtransplantierten BDO, der „Runde Tisch der Krankenkassen“ und der Drittligist MSV Duisburg jetzt für den Erwerb eines Organspende-Ausweises werben. Der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link und Gesundheitsdezernent Dr. Ralf Krumpholz besitzen schon einen Organspende-Ausweis und gehen damit mit gutem Beispiel voran.

Mit der Partie des MSV Duisburg gegen Holstein Kiel am 16. Mai, dem letzten Heimspiel der „Zebras in dieser Saison, startet die Aktion „Duisburg entscheidet sich“. Am Montag sollen die Inhalte der Kampagne bei einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Als Gesprächspartner ist dann auch MSV-Legende Michael Tönnies dabei, dem 2013 eine Lungentransplantation das Leben rettete.

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.