Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia Bielefeld: „Matchball“ in Wiesbaden

Arminia Bielefeld: „Matchball“ in Wiesbaden

Spitzenreiter kann Wiederaufstieg in die 2. Liga heute perfekt machen.

Nur noch ein Sieg trennt Spitzenreiter Arminia Bielefeld vom direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Gleich den ersten „Matchball“ wollen die Ostwestfalen am heutigen Samstag ab 14 Uhr im Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden nutzen und aus eigener Kraft aufsteigen. Das WDR Fernsehen wird live übertragen.

Die „Generalprobe“ ging für Bielefeld allerdings daneben. Im Westfalenpokal-Halbfinale gab es ein 1:2 beim West-Regionalligisten SC Verl. Dabei setzte Arminia-Trainer Norbert Meier allerdings fast ausschließlich Spieler ein, die zuletzt nur selten zum Einsatz gekommen waren. Für die DFB-Pokal-Hauptrunde waren die Bielefelder schon zuvor durch ihre Platzierung in der Liga qualifiziert.

Zwischen 3.000 und 4.000 Fans werden die Arminia heute in der hessischen Landeshauptstadt unterstützen. Trainer Meier kann dort wieder mit Felix Burmeister planen. Der Innenverteidiger hat seine Rotsperre abgesessen. Auch Abwehrspieler Manuel Hornig, in Verl mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt, ist einsatzbereit. Mittelfeldspieler Daniel Brinkmann fehlt allerdings wegen einer Gelbsperre.

Das könnte Sie interessieren:

Bilanz: SC Verl verzeichnet kleinen Gewinn

Präsident Raimund Bertels vom erneuten Klassenverbleib überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.