Startseite / Pferderennsport / Galopp: Guardini gewinnt gegen Girolamo

Galopp: Guardini gewinnt gegen Girolamo

Favoritensieg im 80. Gerling-Preis auf der Bahn in Weidenpesch.

Mit einem Favoritensieg endete der 80. Gerling-Preis am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln. Der von Jean-Pierre Carvalho (Foto) in Bergheim trainierte Guardini gewann unter dem Kölner Jockey Filip Minarik zum Totokurs von 27:10 die mit 70.000 Euro dotierte Traditionsprüfung über 2.400 Meter vor über 15.000 Zuschauern.

Rang zwei im Sechser-Feld ging an Girolamo (63:10). Der Sieger von 2013 wird in Weidenpesch von Peter Schiergen (Köln) vorbereitet. Jockey war Andrasch Starke (Köln). Dritter wurde der von Alexander Pietsch (Köln) gerittene Eric (74:10) aus dem Trainingsquartier von Christian von der Recke (Weilerswist).

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.