Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB erwirtschaftet 4,7 Millionen Euro Verlust

BVB erwirtschaftet 4,7 Millionen Euro Verlust

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015.

Bundesligist Borussia Dortmund hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015 einen Verlust von 4,7 Millionen Euro eingefahren. Zum Vergleich: Im Jahr zuvor stand noch ein Plus von 8,4 Millionen Euro zu Buche. Die BVB-Verantwortlichen gehen aber auch in diesem Jahr noch von einem positiven Gesamtergebnis aus. So wird unter anderem das DFB-Pokal-Finale in Berlin gegen den VfL Wolfsburg (30. Mai) für zusätzliche Einnahmen sorgen.

Das könnte Sie interessieren:

Horst Eckel: Tiefe Trauer um letzten WM-Helden von 1954

Youngster des Weltmeister-Teams im Alter von 89 Jahren verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.