Startseite / Pferderennsport / Galopp: Deutsches Duo chancenlos in Rom

Galopp: Deutsches Duo chancenlos in Rom

17:10-Favorit Goldstream gewinnt das Derby.
Das Italienische Galopper-Derby um Preisgelder von 715.000 Euro ging am Sonntag auf der Rennbahn in Rom mit deutscher Beteiligung über die Bühne. Der Mülheimer Trainer Jens Hirschberger schickte den Hengst Summer Paradise, der kürzlich für den Prix de l’Arc de Triomphe in Paris genannt wurde, ins Rennen. Trainer Peter Schiergen (Köln) griff mit Graasten unter Jockey Andrasch Starke ins Geschehen ein. Das deutsche Duo hatte jedoch keine Siegchancen. Der 17:10-Favorit Goldstream sorgte für einen Heimsieg in der hoch dotierten Prüfung.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.