Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Elf Spieler gehen

Preußen Münster: Elf Spieler gehen

Auch Kapitän und Rekordspieler Jens Truckenbrod wird verabschiedet.

Nach dem enttäuschenden Verlauf der Rückserie in der 3. Liga wird es beim SC Preußen Münster nach dem Saisonende einen großen personellen Umbruch geben. Die Mannschaft der „Adlerträger“ soll in der kommenden Spielzeit ein neues Gesicht bekommen.

Mit Kapitän und Drittliga-Rekordspieler Jens Truckenbrod (232 Einsätze(Foto, rechts), Torhüter Daniel Masuch sowie Patrick Kirsch, Fabian Hergesell, Benjamin Siegert, Julian Riedel, Michael Holt, Philip Röhe, Emil Atlason, Thorsten Schulz und Erik Zenga werden vor der heutigen Heimpartie der Preußen gegen die U 23 von Borussia Dortmund elf Spieler sowie Torwarttrainer Alexander Ogrinc offiziell verabschiedet.

„Wir möchten eine gute und auch jüngere Mannschaft formen, die unsere Fans wieder begeistern kann“, sagt Sportvorstand Carsten Gockel, der gemeinsam mit Cheftrainer Ralf Loose das neue Aufgebot der Münsteraner zusammenstellen soll.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Pokal-Achtelfinale steigt am 8. Dezember

Partie des Janßen-Teams beim Kreisligisten SV Weiden angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.