Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Schalke siegt bei Asamoah-Abschied

RL West: Schalke siegt bei Asamoah-Abschied

„Knappen“ bezwingen Meister Mönchengladbach 2:1.

Das letzte Pflichtspiel seiner Karriere bestritt Vize-Weltmeister Gerald Asamoah (Foto) am 34. Spieltag in der Regionalliga West. Mit der U 23 des FC Schalke 04, die er als Kapitän auf das Feld führen durfte, kam der 36-jährige Angreifer bei seinem Abschied zu einem 2:1 (2:1)-Heimsieg gegen den West-Meister Borussia Mönchengladbach II. Gut zehn Minuten vor dem Abpfiff wurde der 43-malige Nationalspieler unter großem Beifall ausgewechselt.

Nico Neidhart (36.) und Jonas Nietfeld (38.) sorgten in der Herner Mondpalast-Arena mit einem Doppelschlag vor der Pause für den 2:0-Vorsprung der Gäste. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit gelang Gladbachs Mittelfeldspieler Leroy-Jacques Mickels (47.), dessen älterer Bruder Joy-Lance zum Schalker Aufgebot gehörte, nur noch der Anschlusstreffer für die „Fohlen“.

Die Gladbacher, die gegenüber dem 4:0 gegen den KFC Uerdingen 05 mit einer komplett veränderten Startformation begonnen hatten, werden nun am 27. und 31. Mai in Hin- und Rückspiel gegen den SV Werder Bremen II, Titelträger der Regionalliga Nord, um den Aufstieg in die 3. Liga spielen. Dabei muss die Mannschaft von Borussia-Trainer Sven Demandt am kommenden Mittwoch (ab 19 Uhr) zunächst auswärts antreten.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Andre Dej meldet sich zurück

Mittelfeldspieler soll in dieser Woche wieder am Training teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.