Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Schalke 04 zum vierten Mal A-Junioren-Meister

Schalke 04 zum vierten Mal A-Junioren-Meister

Elgert-Elf besiegt Titelverteidiger Hoffenheim in der Lohrheide 3:1.

Schröter und Sivodedov machen alles klar

Nach der Pause brachte TSG-Trainer Nagelsmann mit Esad Morina einen frischen Stürmer. Aber auch der Ex-Schalker konnte in der zweiten Halbzeit keine entscheidenden Akzente mehr setzen.

Die „Königsblauen“ wirkten nun deutlicher aggressiver und wurden mit ihren weiteren Treffern belohnt. Nach einem Eckball von Maurice Neubauer kam Schalkes Kapitän Thilo Kehrer frei zum Kopfball, die entscheidende Richtungsänderung kam dann aber erneut von Schröter, der die Kugel über die Linie drückte – 2:1 (57.).

Für die Entscheidung sorgte schließlich Mittelfeldspieler Christian Rubio Sivodedov. Nachdem ein Schussversuch von Leroy Sané abgeblockt worden war, traf der schwedische Zugang mit einem Drehschuss zum entscheidenden 3:1 (73.).

„Deutscher Meister ist nur der S04“

In der Schlussphase hätten die „Knappen“ das Ergebnis sogar noch weiter ausbauen zu können, vergaben aber einige gute Kontermöglichkeiten. Als Schiedsrichter Thorsten Schriever (Dorum) die Partie beendete, kannte der Schalker Jubel jedoch keine Grenzen mehr. „Deutscher Meister ist nur der S04“ und „Seht mal Profis, so wird das gemacht“, schallte es durch die Lohrheide.

 

Das könnte Sie interessieren:

A-Junioren-BL: BVB feiert 4:0-Derbysieg gegen Schalke 04

Neuer Spitzenreiter – Rot-Weiss Essen gewinnt spät gegen RWO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.