Startseite / Pferderennsport / Marl: Kleverbeck-Traber sorgen für Furore

Marl: Kleverbeck-Traber sorgen für Furore

Sieg für Höwings Südsturm auf der Bahn im dänischen Billund. In seiner neuen Heimat Dänemark machte der von Marlies und Otto Kleverbeck in Marl-Löntrop gezogene Traber-Hengst Höwings Südsturm ein weiteres Mal auf sich aufmerksam. In einer mit rund 13.400 Euro dotierten Prüfung über 1.900 Meter distanzierte der Hengst, der sich als Vorlaufsieger im „Schwarzer Steward-Rennen“ und bei seinem Debütsieg in Dänemark bereits bestens empfohlen hatte, in der Hand von Trainer Steen Juul die Konkurrenz auf der Bahn in Billund deutlich um drei Längen. Der Fünfjährige aus dem Stall Success von Frank Zickmantel und Karl Bühler holte sich bei seinem Sieg in 1:14,3 Minuten für den durchschnittlichen Kilometer gleich eine neue Bestzeit über die Mitteldistanz.

Auf der Trabrennbahn im schwedischen Halmstad sah der ebenfalls fünfjährige Magic Your Way aus der Zucht von Otto Kleverbeck und Josef Weitkamp lange Zeit wie ein Sieger aus. In einer Bänderstart-Prüfung über die Distanz von 2.640 Meter verpasste er in der Hand von Conrad Lugauer den Sieg nur um eine halbe Länge.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.