Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aachen: Vorbereitungsplan nimmt Formen an

Aachen: Vorbereitungsplan nimmt Formen an

Trainingsstart für Samstag, 20. Juni, angesetzt.

Vier Wochen nach dem letzten Saisonspiel nimmt West-Regionalligist Alemannia Aachen die Vorbereitung auf die nächste Spielzeit West auf. Der neue Cheftrainer Christian Benbennek bittet die Mannschaft am Samstag, 20. Juni, zum Trainingsauftakt am Tivoli. Das erste Testspiel der Schwarz-Gelben findet in diesem Jahr beim Kooperationspartner FC Roetgen statt. Am Samstag, 27. Juni, ab 17 Uhr ist die Alemannia beim Kreisligisten zu Gast.

Am 1. Juli spielen die Alemannen in Jülich. Anstoß gegen eine Kreisauswahl ist um 18.30 Uhr im Karl-Knipprath-Stadion. Für das dritte Testspiel im Rahmen der Sommervorbereitung reisen die Kaiserstädter nach Belgien. Im Kehrwegstadion trifft die Alemannia am 11. Juli um 19.30 Uhr auf den Zweitligisten KAS Eupen.

Am letzten Juli-Wochenende lädt die Alemannia dann zur großen Saisoneröffnung rund um den Tivoli. Neben einer Autogrammstunde des gesamten Spielerkaders warten wieder viele Attraktionen auf dem Stadionvorplatz auf die Anhänger. Zudem bestreitet die Alemannia am 25. Juli ihren letzten Härtetest vor dem Ligastart. Das Testspiel gegen den Südwest-Regionalligisten Wormatia Worms bildet um 18 Uhr den Abschluss der Saisoneröffnung. Weitere Testspiele gegen sind in Planung.

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Marcel Heller hält sich am Tivoli fit

35-jähriger Offensivspieler seit Wochenbeginn im Alemannia-Training dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.