Startseite / Pferderennsport / Galopp D’dorf: Wöhlers „Rose“ nicht zu stoppen

Galopp D’dorf: Wöhlers „Rose“ nicht zu stoppen

Full Rose im 125.000 Euro-Rennen nicht zu bezwingen.

Wieder ein Erfolg für den Galoppertrainer Andreas Wöhler (Foto/Gütersloh): Eine Woche nach dem Triumph mit Karpino im Kölner „Mehl-Mülhens-Rennen“ ging auch der zweite Klassiker der Saison, der mit 125.000 Euro dotierte „Preis vom Gestüt Auenquelle – 95. German 1000 Guineas“ für dreijährige Stuten, an den Wöhler-Stall. Unter Jockey Jozef Bojko (Gütersloh) war Full Rose aus dem Besitz von Jaber Abdullah (Dubai) nicht zu bezwingen.

Für Full Rose war es der dritte Auftritt in diesem Jahr in Düsseldorf – allesamt bestritt die Stute siegreich. Diesmal belegten Nymeria (104:10/Trainer: Waldemar Hickst, Köln) und Schützenpost (168:10/Jens Hirschberger, Mülheim) die Plätze zwei und drei.

Für Bojko war der Erfolg mit Full Rose einer von vier Tagessiegen. Er war damit „Mann des Tages“ am Grafenberg.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.