Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Kölner Zweitvertretung wird noch jünger

Kölner Zweitvertretung wird noch jünger

Kader der „Geißböcke“ steht weitgehend fest – Trainersuche läuft.

Die U 21 des 1. FC Köln wird in der kommenden Saison erneut verjüngt und tritt mit zahlreichen Talenten aus der eigenen Jugend in der Regionalliga West an. Mit dabei sind drei externe Neuzugänge. Mittelfeldspieler Leon Neldner (19) kommt von der zweiten Mannschaft des FC St. Pauli, Innenverteidiger Timo Hübers (18) aus der U 19 von Hannover 96. Stürmer Kelvin Lunga (21) wechselt vom Bonner SC zum FC-Nachwuchs.

Aus der eigenen U19 rücken acht Spieler in den Regionalliga-Kader auf: Torhüter Sven Müller, die Defensivspieler Lukas Klünter, Günter Mabanza, die Mittelfeldspieler Anil Capkin, Marcel Hartel, Jannes Hoffmann und Baris Sarikaya sowie Stürmer Christian Kühlwetter. Aus dem bisherigen Kader bleiben Torwart Sven Bacher, David Bors, Arnold Budimbu, Marius Laux, Lukas Scepanik, Daniel Schaal, Firat Tuncer und Sebastian Zinke dabei. Mit Danilo Wiebe und Michael Clemens laufen Gespräche. Die Suche nach einem Nachfolger für Trainer Stephan Engels (Foto), der überraschend von seinem Amt zurückgetreten war, läuft derzeit.

 

Das könnte Sie interessieren:

Elf markante Streifen: Alemannia Aachen stellt Karnevalstrikot vor

Gemeinsames Motto mit Karnevalsverein: „#11Jeckenein11er“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.