Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Aachener Erb nach Erfurt

Ex-Aachener Erb nach Erfurt

Früherer Junioren-Nationalspieler war zuletzt für Unterhaching am Ball.

Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat mit Mario Erb (Foto) vom künftigen Viertligisten und bisherigen Ligakonkurrenten SpVgg Unterhaching einen Verteidiger für die neue Saison verpflichtet. Der 24-Jährige, der bereits für Alemannia Aachen in der 2. Bundesliga gespielt hat, erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag am Steigerwald. Manager Torsten Traub: „Wir sind froh, dass sich Mario für uns entschieden hat. Er ist ein torgefährlicher Verteidiger, der eine gute Spieleröffnung mitbringt. Er hilft uns mit seiner Erfahrung.“

In der abgelaufenen Saison betritt der gebürtige Münchner Erb 31 Spiele für die Spielvereinigung und erzielte dabei fünf Tore. In der Jugend durchlief er von der U 17 bis zur U 20 alle Jugend-Nationalmannschaften des DFB.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bouhaddouz-Tor reicht nicht: MSV Duisburg weiter auf Abstiegsplatz

„Zebras“ unterliegen SV Waldhof Mannheim zu Hause 1:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.