Startseite / Fußball / Oberliga / OL Westfalen: Erndtebrück aufgestiegen

OL Westfalen: Erndtebrück aufgestiegen

Meisterschaft und DFB-Pokal-Teilnahme so gut wie sicher.
Der TuS Erndtebrück hat es geschafft. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga West ist der größte Erfolg der Vereinsgeschichte unter Dach und Fach. Nach einem 2:2 bei Westfalia Herne ist der Klub in der Oberliga Westfalen nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Der Vorsprung auf den drittplatzierten SV Westfalia Rhynern (2:3 gegen die Spvgg. Erkenschwick) beträgt einen Spieltag vor Schluss uneinholbare sechs Zähler.

Als Meister und damit auch als DFB-Pokal-Teilnehmer kann sich Erndtebrück noch nicht endgültig feiern lassen. Rot Weiss Ahlen (1:0 gegen den SV Zweckel) hat auf Rang zwei (berechtigt ebenfalls zum Aufstieg) drei Zähler und 18 Tore Rückstand und damit allenfalls noch eine theoretische Chance auf die Meisterschaft.

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Mehr Optionen für Trainer Tokat?

PCR-Test bei Mohamed Cissé, Ismail Remmo und Ribene Nguanguata nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.