Startseite / Pferderennsport / Robbin Bot gewinnt „Großen Preis der NRZ“

Robbin Bot gewinnt „Großen Preis der NRZ“

Triumph auf der Dinslakener Trabrennbahn – Viermal Nimczyk.
Der von Robbin Bot (Ascheberg) gesteuerte Hengst Jamil Cortina gewann am Sonntag auf der Trabrennbahn in Dinslaken den mit 20.000 Euro dotierten „Großen Preis der NRZ“. Die Plätze zwei und drei gingen mit Stanislawski (Robin Bakker/NL) und Sjs Junior C (Stefan Schoonhoven/NL) an zwei Teilnehmer aus den Niederlanden.

Mit gleich vier Tages-Siegen war Michael Nimczyk (Willich) der erfolgreichste Aktive am Bärenkamp. Der „Goldhelm“ gewann unter anderem mit Dream Boy As den mit 10.000 Euro dotierten „NRZ-Pokal“.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.