Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / Neuer Job für Trainer-Routiner Michael Krüger

Neuer Job für Trainer-Routiner Michael Krüger

Ehemaliger Aachener betreut jetzt Hannovers U 23.
Beim Nord-Regionalligisten Hannover 96 II steht der neue Trainer fest: Michael Krüger wird Nachfolger von Sören Osterland (29), dessen Vertrag nicht verlängert worden war. Der 61-jährige Routinier erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2017. Co-Trainer bei den Niedersachsen bleibt Daniel Bauer.

Krüger war einst Junioren- und Profi-Spieler bei „96“ sowie später auch Cheftrainer in der 2. Bundesliga. „Ich freue mich wahnsinnig, dass es geklappt hat, wieder zu meinem Verein zurückzukehren. In Hannover hat schließlich alles angefangen. So schließt sich der Kreis“, sagt Krüger.

Neben Hannover trainierte Krüger in Deutschland unter anderem auch schon Alemannia Aachen, Eintracht Braunschweig (Aufstieg in die 2. Bundesliga), Holstein Kiel, den VfL Wolfsburg II, Hansa Rostock und Kickers Emden. Außerdem arbeitete er viele Jahre erfolgreich in Afrika. So gewann Michael Krüger unter anderem mit dem ägyptischen Club Arab Contractors den Afrikapokal der Pokalsieger, mit Al-Masry den ägyptischen Pokal sowie mit Al-Merrikh Khartum (Sudan) einmal die Meisterschaft und zweimal den nationalen Pokalwettbewerb.

Das könnte Sie interessieren:

Testspiele am Donnerstag: SC Paderborn 07 besiegt BVB 3:0

MSV Duisburg unterliegt VV St. Truiden auch ohne Dotchev 1:4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.