Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Trainersuche vor dem Abschluss

RW Essen: Trainersuche vor dem Abschluss

Testspiel beim Drittliga-Aufsteiger Würzburger Kickers geplant.

Die Wartezeit nähert sich für die treuen, oft aber auch ungeduldigen RWE-Fans ihrem Ende. Nach Informationen von kicker und MSPW steht die Suche nach einem neuen Trainer unmittelbar vor dem Abschluss. In dieser Woche soll der Nachfolger des Interimstrainers und künftigen Nachwuchsleiters Markus Reiter präsentiert werden.

Zuvor muss der auserkorene Wunschkandidat jedoch noch den bestehenden Vertrag bei seinem bisherigen Arbeitgeber auflösen. Damit sind Namen wie etwa Stefan Böger (zuletzt Dynamo Dresden), Stephan Engels (bisher 1. FC Köln U 21) oder Stefan Emmerling (bis September 2013 bei Wormatia Worms), die allesamt im Umfeld der Hafenstraße als mögliche Trainerkandidaten gehandelt wurden, aus dem Rennen. Die Zustimmung zur Verpflichtung des neuen Trainers soll am Dienstagabend auch noch der RWE-Aufsichtsrat geben. Gleiches gilt für die offizielle Beförderung des bisherigen Nachwuchskoordinators Andreas Winkler (Foto) zum Sportdirektor. Diese Aufgaben nimmt der 45-Jährige bereits seit einigen Wochen wahr.

Fest steht: Für Samstag, 20. Juni, ist die erste gemeinsame Trainingseinheit nach der Sommerpause angesetzt. Auch das Vorbereitungsprogramm nimmt nach und nach Konturen an. So ist für Sonntag, 28. Juni, ein attraktives Testspiel beim Drittliga-Aufsteiger Würzburger Kickers geplant. An diesem Tag findet auch die Mitgliederversammlung des Traditionsvereins in der Messe Essen statt. Mit großer Spannung wird auch die Auslosung der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde am Mittwoch erwartet. Am zweiten August-Wochenende wird ein Erst- oder Zweitligist in Essen gastieren.

 

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Marcel Heller hält sich am Tivoli fit

35-jähriger Offensivspieler seit Wochenbeginn im Alemannia-Training dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.