Startseite / Pferderennsport / Galopp: Union-Rennen in Köln ohne Quasillo

Galopp: Union-Rennen in Köln ohne Quasillo

Wöhler-Schützling muss wegen Hüftprellung passen.

Auf der Galopprennbahn in Köln wird am Sonntag das mit 70.000 Euro dotierte „180. Oppenheim-Union-Rennen“ entschieden. Das Rennen ist dem Derby-Jahrgang vorbehalten. Sieben Dreijährige sind nach aktuellem Stand startberechtigt. Der von Andreas Wöhler (Foto/Gütersloh) trainierte Quasillo, der als Mitfavorit galt, muss wegen einer Hüftprellung passen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Straßburg: Feiner Erfolg für Trainer Waldemar Hickst

170:10-Außenseiterin Liora gewinnt 16.000 Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.