Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / 1. FC Köln: Martin Heck wird Engels-Nachfolger

1. FC Köln: Martin Heck wird Engels-Nachfolger

Vakante Trainerposition bei der U 21 durch interne Lösung besetzt.
Martin Heck wird neuer Cheftrainer beim West-Regionalligisten 1. FC Köln II. Der 32-Jährige unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison. Heck leitet seit ihrer Gründung 2013 die „Fußballschule Heinz Flohe“ des 1. FC Köln. Zuvor hatte er im Nachwuchsleistungszentrum des „Effzeh“ Erfahrung gesammelt. Er ist Diplom-Sportwissenschaftler und Inhaber der A-Trainerlizenz des DFB. Heck tritt bei der Kölner Reserve die Nachfolge des zurückgetretenen Stephan Engels (54) an.

FC-Sportdirektor Jörg Jakobs sagt: „Wir haben uns ganz bewusst für eine interne Lösung entschieden, denn wir haben mit Martin Heck einen jungen Trainer im Verein, dem wir die vorrangige Aufgabe eines U 21-Trainers, die Entwicklung unserer Talente, absolut zutrauen. Wir werden uns in den nächsten Tagen mit ihm über die endgültige Zusammensetzung seines Stabs abstimmen, so dass wir zum Trainingsauftakt ein kompetentes und harmonierendes Team zur Verfügung haben.“

„Ich habe nicht lange überlegt, als die Sportliche Leitung mich gefragt hat, ob ich die U 21 übernehmen möchte. Es reizt mich sehr, mit unseren jungen Spielern zu arbeiten und das Potenzial, das in ihnen steckt, auszuschöpfen“, sagt Martin Heck. „Ich kann es kaum erwarten, bis es los geht.“ Die U 21 des 1. FC Köln wird in der kommenden Saison erneut verjüngt und tritt mit zahlreichen Talenten aus der eigenen Jugend in der Regionalliga West an. Trainingsauftakt ist am 22. Juni.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Andre Dej meldet sich zurück

Mittelfeldspieler soll in dieser Woche wieder am Training teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.