Startseite / Pferderennsport / Galopp MH: Pistolero lässt Almenräder jubeln

Galopp MH: Pistolero lässt Almenräder jubeln

Mülheimer Trainerin beim Renntag in Dresden erfolgreich.

Feiner Erfolg für die Mülheimer Galoppertrainerin Yasmin Almenräder (Foto)! Der vierjährige Hengst Pistolero, den Almenräder am Raffelberg für das Gestüt Hachtsee von Dr. Sabine Gräfin und Reginald Graf von Norman (Berg) trainiert, gewann als 17:10-Favorit am Samstag eine mit 7.500 Euro dotierte Prüfung auf der Rennbahn in Dresden. Als Prämie wurden 3.750 Euro gezahlt. Geritten wurde Pistolero vom Niederländer Adrie de Vries.

Im „Sachsen-Preis“ (25.000 Euro), dem sportlichen Hauptereignis des Tages, blieb der ebenfalls von Almenräder vorbereitete Wallach Leonce (95:10) als Achter außerhalb der Geldränge. Es siegte überraschend der 245:10-Außenseiter Alberto Hawaii vor Königsadler (156:10) und Le Tourbillon (51:10). Die Zweierwette zahlte 1.387 Euro für zehn Euro Einsatz, die Dreierwette 16.886 Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.