Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Schalker Jermaine Jones wird operiert

Ex-Schalker Jermaine Jones wird operiert

Rund acht Wochen Pause wegen Eingriff an der Leiste.

Der US-Amerikaner Jermaine Jones (Foto), der von 2007 bis 2014 für den Bundesligisten FC Schalke 04 am Ball war, fehlt seinem Klub New England Revolution (1. Liga USA) rund acht Wochen. Grund: Der 33-Jährige muss sich einer Operation an der lädierten Leiste unterziehen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Für guten Zweck: Rüdiger „Abi“ Abramczik teilt Grünkohl aus

Erlös wird an S04-Sozialinitiative „Schalke hilft!“ gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.