Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: Dieb stiehlt Vereinswappen

Gladbach: Dieb stiehlt Vereinswappen

Vor Fankneipe wurde Borussia-Raute aus Edelstahl entwendet.

Vor der Fankneipe „Krümel“ des Bundesligisten und Champions League-Teilnehmers Borussia Mönchengladbach wurde ein Vereinswappen aus Edelstahl entwendet. Seit 1999 hing die Borussen-Raute an der Fassade der Kneipe. Gegenüber dem EXPRESS äußerte sich Wirt Armin Nicolai zum Diebstahl. „Die Raute ist ein Geschenk. Sie war mit Spezialdübeln und extra langen Schrauben befestigt. Weshalb zuvor auch alle Versuche, sie zu stehlen, gescheitert sind. Wie der Dieb das nun geschafft hat, ist mir ein Rätsel“, so der 56-Jährige.

Der Dieb wurde zwar von Passanten gesehen. Diese hatten es aber wohl für Reparaturarbeiten gehalten, sodass niemand die Polizei benachrichtigte. Nicolai glaubt nicht, dass der Diebstahl von Fans eines fremden, rivalisierenden Klubs, wie etwa des 1. FC Köln, begangen wurde. „Ich denke eher, dass es die Tat eines Einzelnen war, der die Raute nun in seinem Party-Keller stehen hat“, so der Wirt der Gaststätte „Krümel“.

Eine Anzeige habe Nicolai bisher nicht erstattet. Er möchte dem Schuldigen die Möglichkeit geben, das Wappen selbst zurückzubringen. „Wir regeln das. Wie das bei wahren Fans so üblich ist. Ich werde ihm dann auch ein Bier ausgeben. Meine Bitte ist nur: Gib mir meine Raute zurück“, wird Nicolai zitiert.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Tickets für Revierderby gegen BVB werden verlost

Jahrestickets für erstes Duell mit Borussia Dortmund seit 2010 ungültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.