Startseite / Pferderennsport / Traben: Nimczyk bleibt auf Erfolgskurs

Traben: Nimczyk bleibt auf Erfolgskurs

Hattrick für „Goldhelm“ – Jetzt aber drei Monate Pause in Dinslaken.

Trabrenn-Champion Michael Nimczyk (Willich), der auch in diesem Jahr erneut das bundesweite Berufsfahrer-Championat anführt, bleibt auf Erfolgskurs. Am Montagabend gewann der „Goldhelm“ auf der Trabrennbahn in Dinslaken mit der sechsjährigen Stute Lovely Girl aus dem Besitz von Ursula Augst (Sprockhövel) gleich die Auftaktprüfung zum Totokurs von 45:10. Überlegen mit fünf Längen ließ Lovely Girl die zweitplatzierte Roma Columbus mit Jochen Holzschuh (Dülmen) deutlich hinter sich. Auch im zweiten Rennen des Tages ließ Nimczyk mit dem 12:10-Favoriten Elvis Attack nichts anbrennen und machte schließlich mit Lady Malibu (39:10) seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Beide Pferde werden von Nimczyks Vater Wolfgang trainiert.

Der Umsatz nach elf Rennen am Bärenkamp betrug 68.484 Euro. Anteil der Außenwetten: 39.413 Euro.

Mit der Montag-Veranstaltung verabschiedeten sich die Traber in Dinslaken in einer dreimonatige (!) Sommerpause. Erst am Montag, 21. September, steht der nächste Renntag auf dem Programm.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.