Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Trio geht von Bord

SC Paderborn 07: Trio geht von Bord

Kachunga, Ziegler und Vrancic verlassen den Bundesliga-Absteiger.

Der künftige Zweitligist SC Paderborn 07 muss einen weiteren Aderlass hinnehmen. Gleich drei Spieler verlassen nun den SCP. Den 25-jährigen Patrick Ziegler zieht es nach Kaiserslautern. Bei den Pfälzern unterschreibt der Defensivakteur einen Vier-Jahres-Vertrag. Der 23-jährige Stürmer Elias Kachunga wechselt zum FC Ingolstadt 04, der ab der kommenden Saison erstmals in der 1. Bundesliga spielt. Außerdem zieht Mario Vrancic (26) die Ausstiegsklausel in seinem Kontrakt. Der Mittelfeldspieler wird in der nächsten Saison für den Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 auflaufen. Dort unterschreibt er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Die Transfererlöse will der SC Paderborn 07 nutzen, um entsprechenden Ersatz für die Abgänge zu finden. „In den letzten Jahren haben wir uns stets nach ablösefreien Spielern umgesehen und frühzeitig für Planungssicherheit gesorgt. Vor der Saison 2015/2016 müssen wir anders arbeiten, da einige Spieler nach dem Abstieg aus der Bundesliga bis zum 30. Juni übliche Ausstiegsklauseln nutzen können. Durch die zusätzlichen Einnahmen haben wir bei Verpflichtungen aber auch größeren Spielraum“, betont der Sportliche Michael Born.

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.