Startseite / Pferderennsport / Galopp Hamburg: De Vries in Glanz-Form

Galopp Hamburg: De Vries in Glanz-Form

Erste Höhepunkte in der Hansestadt gehen an Niederländer.

Der erste Sieger der Derby-Woche auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn steht fest. Der niederländische Spitzenjockey Adrie de Vries (Foto) gewann das Auftaktrennen (5.000 Euro) mit Angel Moon aus dem Trainingsquartier von Paul Harley (Langenhagen). Rang zwei ging an Laya, trainiert von Waldemar Hickst und geritten von Andrasch Starke (beide Köln).

Der „fliegende Holländer“ de Vries schnappte sich später auch den ersten Höhepunkt der Derby-Woche. Mit der 29:10-Favoritin Odeliz, trainiert vom Briten Karl Richard Burke, triumphierte er in dem mit 55.000 Euro dotierten „Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen“. Mit Evita Peron (Jockey: Andreas Helfenbein/Köln) landete ein weiterer Gast aus Großbritannien auf Rang zwei. Dritte wurde Schützenpost aus dem Trainingsquartier von Jens Hirschberger (Mülheim).

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Straßburg: Feiner Erfolg für Trainer Waldemar Hickst

170:10-Außenseiterin Liora gewinnt 16.000 Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.