Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Testspielsieg bei Würzburger Kickers

RWE: Testspielsieg bei Würzburger Kickers

SC Paderborn 07 siegt 26:0 – Münster bangt um Simon Scherder.

West-Regionalligist Rot Weiss Essen gewann am späten Sonntagnachmittag sein erstes Testspiel beim künftigen Drittligisten Würzburger Kickers 1:0 (1:0). Den entscheidenden Treffer markierte RWE-Mittelfeldspieler Kevin Grund (20./Foto) mit einem direkt verwandelten Freistoß. Der neue Trainer Jan Siewert setzte bei seinem Debüt 20 Spieler ein. Nur Innenverteidiger Richard Weber und Offensivspieler Marwin Studtrucker waren über 90 Minuten am Ball. Mittelfeldspieler Cebio Soukou fehlte noch, weil seine Dopingsperre erst am Montag abläuft.

Auch Zweitligist SC Paderborn 07 absolvierte eine Vorbereitungspartie. Dabei gelang den Ostwestfalen ein 26:0-Kantersieg beim A-Kreisligisten DJK/SSG Paderborn. Bester Torschütze war Rückkehrer Rick ten Voorde (fünf Treffer). Auch Probespieler Rico Bernatelli (bisher FC Erzgebirge Aue) war für die Ostwestfalen am Ball und erzielte zwei Treffer.

Drittligist SC Preußen Münster bangt um Innenverteidiger Simon Scherder. Der 22-jährige Defensivspezialist musste im Testspiel beim Bezirksligisten Westfalia Kinderhaus (3:0) am Sonntagnachmittag wegen einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Ob und wie lange der 22-Jährige ausfällt, wird erst nach einer genaueren Untersuchung während der kommenden Woche feststehen.

Die Treffer für den SCP erzielten vor 1.100 Zuschauern Angreifer Rogier Krohne (21.), Mittelfeldspieler Mehmet Kara (36.) und Stürmer Abdenour Amachaibou (81.). Das nächste Testspiel für die Münsteraner steht am Mittwoch ab 19 Uhr an. In Billerbeck treffen die Westfalen auf den Zweitligisten VfL Bochum.

Das könnte Sie interessieren:

Elf markante Streifen: Alemannia Aachen stellt Karnevalstrikot vor

Gemeinsames Motto mit Karnevalsverein: „#11Jeckenein11er“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.