Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / Saarbrücken: Ex-Kölner Falko Götz übernimmt

Saarbrücken: Ex-Kölner Falko Götz übernimmt

Trainer und Sportlicher Leiter – Auch Milan Sasic kehrt zurück.
Südwest-Regionalligist 1. FC Saarbrücken ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Ex-Trainer Fuat Kilic fündig geworden. Der ehemalige DDR-Nationalspieler und Bundesliga-Trainer Falko Götz übernimmt ab sofort das Ruder und unterschrieb beim Traditionsverein aus dem Saarland einen Vertrag bis Juni 2016. Bei einem Drittliga-Aufstieg verlängert sich der Kontrakt automatisch. Der 53-jährige Fußballlehrer und frühere Spieler der Saarbrücker (1994 bis 1996) übernimmt gleichzeitig auch die Funktion des Sportlichen Leiters. Als Profi war Götz unter anderem auch für Bayer 04 Leverkusen und den 1. FC Köln am Ball.

„Mit Falko Götz können wir einen neuen Mann und alten Bekannten als Cheftrainer und Sportlichen Leiter begrüßen. Unser Ziel ist es, in die 3. Liga aufzusteigen. Wir freuen uns, diese Herausforderung jetzt gemeinsam mit Falko Götz anzugehen“, so FCS-Präsident Hartmut Ostermann.

Mit Aufstiegen kennt sich der in Rodewisch geborene Götz bestens aus. Als Trainer der Zweitvertretung von Hertha BSC stieg er in der Saison 1998/1999 in die Regionalliga auf. 2009 schaffte er mit Holstein Kiel den Sprung in Liga drei. „Jetzt bin ich wieder zurück und freue mich auf eine sehr spannende Aufgabe“, sagt Götz, der zuletzt bis September beim Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue an der Seitenlinie stand und zuvor in der Bundesliga bei Hertha BSC und 1860 München tätig war.

„Mein Vertrag in Aue ist beendet. Es geht nun nahtlos in die neue Aufgabe über. In der vergangenen Spielzeit hat der 1. FCS sehr viel richtig gemacht, aber am Ende hat in der Aufstiegsrunde zur 3. Liga ein wenig das Glück gefehlt“, so Götz. „Ich hoffe, dass wir uns dieses Glück mit der Mannschaft erarbeiten können. Jetzt gilt es, das Team im Detail kennen zu lernen und eine taktische Ausrichtung zu erarbeiten.“

Milan Sasic wird Leiter der Lizenzspielerabteilung

Milan Sasic (Foto), der von September 2013 bis Februar 2014 den Trainerposten beim 1. FCS ausgeübt hatte, kehrt ebenfalls nach Saarbrücken zurück. Der 56-jährige Kroate ist zukünftig als Leiter der Lizenzspielerabteilung und Mitglied der Geschäftsführung tätig.

Sasic, Schwiegervater von Nationalstürmerin Celia Sasic, bringt viel Erfahrung mit. In Deutschland arbeitete er zuvor schon als Trainer bei der TuS Koblenz, die er durch zwei Aufstiege aus der Oberliga bis in die 2. Bundesliga führte, beim 1. FC Kaiserslautern, den er vor dem drohenden Absturz in die Drittklassigkeit bewahrte, und beim MSV Duisburg, mit dem er 2011 das DFB-Pokal-Finale erreichte.

Das könnte Sie interessieren:

Kickers Offenbach: Bis zu 9.200 Zuschauer zugelassen

Durch 2G-Regelung auf Stehplätzen dürfen auch wieder Gästefans kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.