Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / FC Viktoria Köln schnürt einen „Dreierpack“

FC Viktoria Köln schnürt einen „Dreierpack“

Reimerink, Guirino und Malura wechseln zum Sportpark Höhenberg.

West-Regionalligist Viktoria Köln treibt die Kaderplanung für die neue Spielzeit weiter voran. Mit den Verpflichtungen von Jules Reimerink (Go Ahead Eagles/Niederlande), Roberto Guirino (Foto/Alemannia Aachen) und Dennis Malura (1. FC Heidenheim) nimmt der Kölner Kader immer konkretere Formen an. Vor allem von Reimerink, der in der letzten Saison 28 Spiele in der ersten niederländischen Liga absolviert hatte, versprechen sich die Verantwortlichen viel. „Wir mussten Jules lange überreden, dass er in die Regionalliga wechselt“, sagt Viktorias Sportvorstand Franz Wunderlich. Reimerink war in Deutschland auch schon für den FC Energie Cottbus am Ball (2010 bis 2012).

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster verschiebt Jahreshauptversammlung

„Adlerträger“ reagieren auf aktuelles Pandemie-Geschehen in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.