Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Schichtbeginn für Breitenreiter

Schalke: Schichtbeginn für Breitenreiter

Neuer Trainer der „Königsblauen“ leitet erste Einheit auf Schalke.

Bundesligist Schalke 04 ist mit seinem neuen Trainer André Breitenreiter (Foto) in die Saisonvorbereitung gestartet. Rund 1.500 Anhänger besuchten die erste Trainingseinheit für die kommende Spielzeit. Nach einem Aufwärmprogramm sowie gymnastischen Übungen zu Beginn bat Breitenreiter sein Team schnell zu diversen Lauf- und Passübungen. Auch Flanken und Torabschlüsse standen auf dem Programm.

Insgesamt 14 Profis waren auf dem Platz zu sehen. Joel Matip und Felix Platte trainierten allerdings einige Meter abseits ihrer Mitspieler. Das Duo, das nach Verletzungen noch nicht hundertprozentig fit ist, spulte mit den Athletik-Trainern Ruwen Faller und Tobias Stock ein individuelles Programm ab. Aus der U 23 verstärkten die frisch gebackenen U 19-Meister Felix Schröter, Hendrik Lohmar, Daniel Koseler und Sven Köhler sowie Moritz Fritz und Serkan Göcer die Trainingsgruppe.

Nach exakt 90 Minuten endete die erste „Schicht“ auf Schalke. Für Breitenreiter und seine Mannschaft ging es aber in die Verlängerung. Nationalspieler Julian Draxler und seine Teamkollegen erfüllten Autogramm- und Fotowünsche der Fans und nahmen sich Zeit für einen kurzen Plausch mit den anwesenden Anhängern.

Das könnte Sie interessieren:

Gemeinsame Sache: Kölner Profiklubs rufen zum Impfen auf

1. FC Köln, Fortuna Köln und Viktoria Köln appellieren an ihre Fans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.