Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: „Charity Golfcup“ spielt 84.000 Euro ein

Schalke: „Charity Golfcup“ spielt 84.000 Euro ein

Erlös wird an Stiftung „Schalke hilft!“ gespendet – Ehrung für Elgert.

Bei der neunten Auflage des „Charity Golfcups“, organisiert vom „Schalker Golfkreis“ um Ex-Nationalspielr Erwin Kremers (MSPW berichtete), wurden unter der Woche 84.000 Euro eingespielt. Die Erlöse gehen an die Stiftung „Schalke hilft!“, die sich für benachteiligte Kinder aus Gelsenkirchen einsetzt. Für den guten Zweck traten unter anderem zahlreiche ehemalige Spieler des Bundesligisten FC Schalke 04 wie Olaf Thon (Foto) und Norbert Nigbur oder auch der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies an. Ebenfalls zum Golfschläger griffen die ehemaligen deutschen Nationalspieler Rainer Bonhof (jetzt Vize-Präsident Borussia Mönchengladbach) und Bernd Hölzenbein (aktuell Chef-Scout Eintracht Frankfurt).

Inklusive der nun eingespielten 84.000 Euro wurden bei den bisher neun ausgetragenen Turnieren bereits 725.200 Euro gesammelt. Im Vorjahr hatte der „Schalker Golfkreis“ eine Summe von 82.000 Euro erspielt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde traditionell auch der „Schalker Golfkreis Charity Award“ verliehen. Dabei wurde Norbert Elgert, U 19-Trainer der „Königsblauen“, ausgezeichnet. Der 58-jähige Fußballlehrer gewann mit seiner Mannschaft zuletzt erneut die deutsche A-Junioren-Meisterschaft.

Das könnte Sie interessieren:

Für guten Zweck: Rüdiger „Abi“ Abramczik teilt Grünkohl aus

Erlös wird an S04-Sozialinitiative „Schalke hilft!“ gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.