Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Die turbulenten Jahre sollen vorbei sein

RWO: Die turbulenten Jahre sollen vorbei sein

Traditionsverein Rot-Weiß Oberhausen im Blickpunkt.

Turbulent, emotional und nervenaufreibend – so in etwa lässt sich die jüngere Vereinsgeschichte des West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen beschreiben. Vor nicht einmal fünf Jahren waren die „Kleeblätter“ noch in der 2. Bundesliga am Ball. Weitere vier Jahre zuvor spielte der ehemalige Bundesligist (1969 bis 1973) freilich noch in der damals viertklassigen Oberliga Nordrhein.

Der sportliche Auf – und Abstieg verlief dabei rasant. Gleich zweimal wurden die Oberhausener vom deutschen Unterhaus bis in die Viertklassigkeit durchgereicht (2004 bis 2006 und 2010 bis 2012). Zwischenzeitlich gelang den Rot-Weißen allerdings auch der direkte Durchmarsch von der Oberliga bis in die 2. Bundesliga (2006 bis 2008).

Zusammen mit RWO-Präsident Hajo Sommers begibt sich FUSSBALL.DE auf Spurensuche, warum speziell im vergangenen Jahrzehnt die nötige Konstanz gefehlt hat, um im Profifußball wieder Fuß fassen zu können.

mehr lesen Sie auf FUSSBALL.DE

 

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Marcel Heller hält sich am Tivoli fit

35-jähriger Offensivspieler seit Wochenbeginn im Alemannia-Training dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.