Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Trainer Markus Gellhaus enttäuscht

Paderborn: Trainer Markus Gellhaus enttäuscht

Nach 1:4 gegen den österreichischen Erstligisten Linzer ASK.

Zweitlisgist SC Paderborn 07 musste im Rahmen des Trainingslagers in Aigen (Österreich) eine Testspiel-Niederlage gegen den österreichischen Erstligisten Linzer ASK hinnehmen. Nach 90 Minuten hieß es 1:4 aus Sicht der Paderborner. Das einzige Tor für die Ostwestfalen erzielte Idir Ouali zum zwischenzeitlichen 1:3 (53.).

„Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden, weil wir gewinnen wollten. Auch wenn es nur ein Testspiel war, fand ich unseren Auftritt über weite Strecken enttäuschend“, so der neue SCP-Trainer Markus Gellhaus nach dem Spiel.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Padernorn 07: Nervenstarker Sven Michel rettet Remis

Handelfmeter beschert Kwasniok-Team 1:1 gegen Hansa Rostock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.