Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE vor Verpflichtung von Malcom Olwa-Luta

RWE vor Verpflichtung von Malcom Olwa-Luta

Angreifer trainiert in Wesendorf mit – Leichte Entwarnung bei Leon Binder.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen bezog am Sonntag ohne die beiden Defensivspieler Leon Binder (28/Sprunggelenkverletzung) und Iyad Al Khalaf (20/Einblutung am Auge) das einwöchige Trainingslager im niedersächsischen Wesendorf. Beide werden am Montag in Essen genauer untersucht, ehe darüber entschieden wird, ob sie noch nachreisen können. Bei Binder (Foto) konnte immerhin schon leise Entwarnung gegeben werden. Denn der zunächst geäußerte Verdacht auf einen Knöchelbruch bestätigte sich nicht.

Gute Chancen auf einen Vertrag bei RWE hat Angreifer Malcom Olwa-Luta (20), der bisher für den bayerischen Regionalliga-Absteiger SV Heimstetten am Ball war. Er ist in Wesendorf ebenso wie die beiden A-Junioren Timo Becker (18) und Emre Kilav (18) mit von der Partie. „Malcom passt als junger, schneller Stürmer in unser Profil“, sagt Essens Sportdirektor Andreas Winkler im Gespräch mit MSPW. Wenn es mit der Verpflichtung von Olwa-Luta klappt, dann wäre der RWE-Kader endgültig komplett.

Noch vor der Ankunft in Wesendorf bestritt die Mannschaft des neuen RWE-Trainers Jan Siewert in Langlingen ein Testspiel gegen den Nord-Regionalligisten Hamburger SV II und setzte sich 2:1 (1:0) durch. Gino Windmüller (15.) und Sturmtalent Kilav (58.) erzielten die Essener Treffer. Für die Hamburger markierte der Ex-Bochumer Enes Küc (67., Foulelfmeter) das Tor zum Endstand. RWE-Angreifer Kevin Behrens sah wegen Ballwegschlagens und Meckerns die Gelb-Rote Karte, Mittelfeldspieler Vojno Jesic (Kniereizung) wurde geschont. „Das war schon ein echter Härtetest. Beide Mannschaften haben mit hohem Einsatz gespielt“, so Winkler.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Fortschritte bei Bilal Ksiouar und Jae-hwan Hwang

Verteidiger und Mittelfeldspieler sind zurück im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.