Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Zwei Monate Pause für Leon Binder

RWE: Zwei Monate Pause für Leon Binder

Auch Offensivspieler Tobias Steffen fällt mit Muskelfaserriss aus.

Dem West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen bleibt das Verletzungspech in der Vorbereitung treu. Während sich RWE-Angreifer Tobias Steffen im Trainingslager im niedersächsischen Wesendorf einen Muskelfaserriss zuzog, bewahrheiteten sich die Befürchtungen um die Sprunggelenkverletzung von Abwehrspieler Leon Binder (Foto). Bereits in der letzten Woche hatte sich Leon Binder im Training an der Hafenstraße verletzt. Bei einer genaueren Untersuchung stellte sich nun heraus, dass der 28-Jährige für rund zwei Monate ausfallen wird. Der Blondschopf erlitt einen Anriss des Syndesmosebands, der Kapsel sowie weiterer Bändern im Sprunggelenk. Tobias Steffen wird den Rot-Weissen mit seinem Muskelfaserriss voraussichtlich zwei Wochen fehlen.

Dagegen ist Mittelfeldspieler Vojno Jesic nach seiner Kniereizung wieder auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Der Neuzugang hatte zuvor mehrere Trainingstage aussetzen müssen, kann jetzt aber wieder mit der Mannschaft trainieren.

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Marcel Heller hält sich am Tivoli fit

35-jähriger Offensivspieler seit Wochenbeginn im Alemannia-Training dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.