Startseite / Pferderennsport / Galopp: William Mongil triumphiert in Frankreich

Galopp: William Mongil triumphiert in Frankreich

Hengst Café Royal gewinnt 26.000-Euro-Rennen in Compiegne.

Der vierjährige Hengst Café Royal aus dem Quartier des Mülheimer Trainers William Mongil (Foto) trumpfte am Donnerstagnachmittag auf der Galopprennbahn in Compiegne (Frankreich) auf. In einer mit 26.000 Euro dotierten Prüfung sicherte sich der 68:10-Mitfavorit den ersten Platz und bescherte dem German Racing Club (Berlin) ein Preisgeld von 13.000 Euro.

Für den fünfjährigen Wallach Mantao aus dem Besitz von Stephan Hoffmeister (Mülheim) reichte es im gleichen Rennen dagegen nur zum siebten Rang. Der 62:10-Mitfavorit verpasste damit eine Platzierung im Preisgeld.

Der zweite Mongil-Hengst, der in Compiegne an den Start ging, war der sechsjährige Anakin Skywalker. Zum Totokurs von 120:10 lief er in einer 52.000 Euro dotierten Prüfung auf den siebten Platz und sicherte sich noch das letzte Preisgeld in Höhe von 1.040 Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.