Startseite / Fußball / Oberliga / KFC: Pagano kommt als „Königstransfer“

KFC: Pagano kommt als „Königstransfer“

29-jähriger Offensivspieler kommt von Viktoria Köln.

Die Kaderplanungen des künftigen Oberligisten KFC Uerdingen laufen auf Hochtouren. Mit Silvio Pagano hat der KFC einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Deutsch-Italiener war zuvor beim letztjährigen Ligakonkurrenten Viktoria Köln in der Regionalliga West zum Einsatz gekommen. Dort absolvierte er 17 Spiele.

„Wir haben ihn schon seit Jahren in unserem Blickfeld und jetzt habe ich mich sehr bemüht, ihn zum KFC zu holen. Für die Oberliga ist das ein richtiger Königstransfer“, so KFC-Präsident Agisillaos „Lakis“ Kourkoudialos. Auch Trainer Michael Boris, der neue Trainer der Krefelder, freut sich über den neuen Spieler: „Er ist ein schneller Mann, der die Qualität im Kader noch einmal deutlich erhöhen wird. Es ist sehr schön, dass er sich für uns entschieden hat.“

Außerdem wechselt  Mittelfeldspieler Enes Düven zum Niederrheinligisten. Der 20-jährige Deutsch-Türke erhält einen Vertrag bis Juni 2016. Zuletzt war Düven für die Reserve des niederländischen Erstligisten Roda Kerkrade am Ball. In der letzten Saison kam er dort auf vier Einsätze.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck startet Impfaktion

Ob Erstimpfung, Zweitimpfung oder Booster: Angebot am Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.