Startseite / Pferderennsport / Köln: Für guten Zweck im Sattel

Köln: Für guten Zweck im Sattel

Freitag ab 12 Uhr Galopprennen in Weidenpesch mit Prominenz.
Acht Rennen stehen am Freitag auf der Mittags-Karte (ab 12 Uhr) des Kölner Galopprennvereins im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ in Weidenpesch. Außerdem gibt es ein Promi-Rennen mit Island-Pferden.

Im sportlichen Mittelpunkt des Tages steht die mit 10.000 Euro dotierte Zweijährigen-Trophy über 1.400 Meter. Hier meldet der im Besitz des Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren stehende Hengst Izzo erste Chancen an.

Ein Benefiz-Rennen für den guten Zweck bestreiten Alexander Wehrle (Foto), Geschäftsführer des 1. FC Köln, und TV-Moderatorin Mara Bergmann. Die Wett-Einnahmen werden für einen guten Zweck gestiftet , den der Sieger bestimmt.

Wie man zu Deutschlands bestem Jockey wird, erzählt Andrasch Starke, siebenfacher Derbysiegreiter. Oder worin das Geheimnis des erfolgreichen Trainierens von Rennpferden liegt, darüber berichtet Altmeister Andreas Löwe. Viele Aktive aus dem im Galopprennsport stehen am Freitag Rede und Antwort.

Foto-Quelle: Kölner Rennverein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.