Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf gründet Traditionsmannschaft

Fortuna Düsseldorf gründet Traditionsmannschaft

Mit Rekordspieler Gerd Zewe und Ex-Abwehrchef Jens Langeneke.

 

Zweitligist Fortuna Düsseldorf geht ab sofort wieder mit einer Traditionsmannschaft an den Start. Die „Neue Traditionsmannschaft Fortuna“ hatte ihren ersten Auftritt bei der offiziellen Saisoneröffnung am Freitag. Vor dem Testspiel der aktuellen Mannschaft der NRW-Landeshauptstädter gegen den englischen Zweitligisten Ipswich Town traf das Team um Fortuna-Rekordspieler Gerd Zewe (65/440 Bundesliga-Einsätze), Ehrenmitglied Benno Beiroth (72/ehemaliger Trainer) und Ex-Abwehrchef Jens Langeneke (38) auf eine gemischte Fanauswahl mit Anhängern der Düsseldorfer und der Gäste aus Ipswich.

Bei den Spielen der neuen Traditionsmannschaft steht das soziale Engagement im Vordergrund. Der Großteil der Antrittsprämien geht an die sozialen Partner der Fortuna und den eigenen Nachwuchs. Antreten wird das Team bei Einlage- und Benefizspielen sowie bei Turnieren.

„Zu einem Traditionsverein wie Fortuna Düsseldorf, der in den letzten Jahrzehnten so viele fantastische Fußballer und tolle Charaktere in seinen Reihen hatte, gehört auch eine Traditionsmannschaft. Daher freuen wir uns sehr, dass die Bemühungen der vergangenen Monate nun zu dem Ergebnis führen, dass unsere neue Traditionsmannschaft im Rahmen unserer Saisoneröffnung ihren ersten Auftritt haben wird. Dass die Spiele in Zukunft im Wesentlichen dem guten Zweck dienen, spiegelt die Philosophie unseres Vereins auch in diesem Bereich sehr gut wider“, so Dirk Kall, Vorstandsvorsitzender der Fortuna.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Mittelstürmer Simon Terodde fällt länger aus

Rekordtorschütze kann erst im neuen Jahr wieder spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.