Startseite / Pferderennsport / Galopp: Almenräder-Hengst überzeugt in Frankreich

Galopp: Almenräder-Hengst überzeugt in Frankreich

Agent Provocateur landet in Maisons-Laffitte auf Platz zwei.
Der dreijährige Galopper-Hengst Agent Provocateur, den Yasmin Almenräder (Foto) in Mülheim für das Gestüt Hachtsee von Reginald Graf von Norman (Berg) trainiert, belegte am Freitag auf den Rennbahn im französischen Maisons-Laffitte den zweiten Platz in einem mit 29.000 Euro dotierten Rennen. Agent Provocateur, der als 43:10-Mitfavorit gestartet war, kam vier Längen hinter der Siegerin Rose Et Or (63:10) ins Ziel. Als Prämie werden 5.800 Euro fällig.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.