Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg: Casillas nicht zu bezwingen

MSV Duisburg: Casillas nicht zu bezwingen

„Zebras“ unterliegen FC Porto 0:2 – Alle Testspiele vom Samstag.

Eine Woche vor dem Zweitliga-Auftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern (Freitag, 24. Juli, 20.30 Uhr) unterlag Aufsteiger MSV Duisburg bei seiner Generalprobe dem portugisischen Spitzenklub FC Porto vor heimischem Publikum 0:2 (0:0). Der MSV konnte eine Stunde lang den eigenen Kasten sauber halten, bevor Yacine Brahimi (61.) und Hernâni (65.) die Partie zu Gungsten des Champions League-Teilnehmers entschieden. Im Tor der Gäste gab der mehrmalige Welttorhüter Iker Casillas, Neuzugang von Real Madrid, seinen Einstand und hielt den Kasten des FC Porto sauber.

Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld präsentiere sich in ausgezeichneter Verfassung. Vor 13.487 Zuschauern auf der „Alm“ gewann die Mannschaft von Arminia-Trainer Norbert Meier ihren letzten Härtetest gegen den Bundesligisten Hamburger SV 2:0 (1:0). Bielefelds Kapitän Fabian Klos und der erst vor wenigen Tagen verpflichtete Neuzugang Brian Behrendt (von Rapid Wien) trafen für die Gastgeber.

West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen setzte sich beim Landesligisten SC Velbert 4:0 (2:0) durch. Raphael Steinmetz (2), Simon Engelmann und Kevin Krystofiak erzielten die Treffer für die „Kleeblätter“.

Rot Weiss Ahlen, Aufsteiger in die Regionalliga West, musste sich dem Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg 0:2 (0:2) geschlagen geben. Alessandro Ficara und Kifuta Kiala Makangu waren für den VfB erfolgreich.

Drittligist SC Preußen Münster erkämpfte gegen den Bundesligisten Hannover 96 ein achtbares 0:0. Als Gastspieler kam erneut der ehemalige Erstliga-Stürmer Mohamadou „Mo“ Idrissou über 45 Minuten zum Einsatz. Auch der frühere Ahlener Angreifer Cihan Özkara (zuletzt Sivasspor) wurde getestet.

Testspiele vom Samstag in der MSPW-Übersicht:

SV Lippstadt 08 – SV Rödinghausen 2:2 (2:0)
SSVg. Velbert – Hammer SpVg. 5:0 (3:0)
Blau-Weiß Löwenstedt – VfB Lübeck 0:7 (0:3)
FC Bayern München – FC Valencia 4:1 (2:1)
SV Werder Bremen – FC Zbrojovka Brno 2:0 (1:0)
FC Energie Cottbus – Sparta Prag 2:6 (1:3)
SV Sandhausen – Stuttgarter Kickers 2:2 (0:1)
1. FC Union Berlin – Crystal Palace 2:0 (0:0)
SV Wehen Wiesbaden – 1. FC Kaiserslautern 0:2 (0:1)
Alemannia Aachen – FC Fleetwood 2:1 (1:1)
BFC Dynamo – 1. FC Magdeburg 1:3 (0:2)
1. FC Heidenheim – Eintracht Frankfurt 2:1 (0:1)
FC St. Pauli – Rayo Vallecano 4:2 (3:0)
Tychy – 1. FC Köln 0:1 (0:1)
1. FC Saarbrücken – SC Fortuna Köln 2:1 (1:0)
SV Darmstadt 98 – Rot-Weiß Erfurt 2:3 (1:0)
FC Schönberg 95 – FC St. Pauli II 2:0 (0:0)
FC Ingolstadt 04 – Udinese Calcio 1:0 (0:0)
Borussia Mönchengladbach – Stade Rennes 2:2 (1:2)
TSV 1860 München – Swansea City 1:2 (0:1)
FC Kray – TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld 1:1 (1:0)

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Bochumer Dabrowski übernimmt Hannover 96 als Interimscoach

43-jähriger Fußballlehrer wird gegen den HSV die Mannschaft betreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.