Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen: Benbennek zufrieden

Alemannia Aachen: Benbennek zufrieden

Sieg nach Rückstand gegen Fleetwood Town FC.

Ein positives Fazit zog Christian Benbennek, neuer Trainer des West-Regionalligisten Alemannia Aachen, nach dem 2:1 (1:1) im Testspiel gegen den englischen Drittligisten Fleetwood Town FC. „Wir hatten uns fest vorgenommen, uns mehr Torchancen zu erarbeiten als in den letzten Spielen. Das hat die Mannschaft gut umgesetzt“, so Benbennek. Nach einem frühen 0:1-Rückstand vor 700 Zuschauern in Dürwiß sorgten die beiden Aachener Neuzugänge Florian Rüter (vom SV Rödinghausen) und Philipp Gödde (FC Kray) mit ihren Treffern für den Sieg.

„Diesmal haben noch einmal alle Spieler Einsatzzeit bekommen. In den letzten beiden Testspielen wird das Gesicht der Stammformation deutlicher werden“, kündigte Benbennek an. Vor dem Saisonstart bei Neuling Rot Weiss Ahlen (Freitag, 31. Juli, 18.30 Uhr) treten die Schwarz-Gelben noch beim benachbarten holländischen Profiklub Roda JC Kerkrade (Dienstag, 19 Uhr) und zur Saisoneröffnung gegen den Südwest-Regionalligisten Wormatia Worms (Samstag, 18 Uhr) an.

 

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: SSVg Velbert erwartet MSV Duisburg

TV-Juror u nd -Moderator Joachim Llambi glänzt als „Losfee“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.