Startseite / Pferderennsport / Wie stark ist Lucky Lion?

Wie stark ist Lucky Lion?

Löwe-Galopper nun in München gefordert.

Zehn Pferde blieben nach dem letzten Streichungstermin für das „Formel 1“-Rennen, den Großen Dallmayr-Preis, stehen. Für die mit 155.000 Euro dotierte Prüfung über 2.000 Meter am Sonntag in München-Riem besteht das deutsche Aufgebot aus folgenden Galoppern: Titelverteidiger Lucky Lion (Trainer: Andreas Löwe/Köln, Foto), Magic Artist (Wolfgang Figge/München), Daytona Bay (Ferdinand Leve/Warendorf), Wunder (Markus Klug/Heumar), Kerosin, Guiliani (beide Jean-Pierre Carvalho/Bergheim), Eric (Christian von der Recke/Weilerswist), Lacy und Ajalo (Waldemar Hickst/Köln).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.